Kettensägen: Benzin vs. Elektro vs. Akku

3 Kettensägen-Arten: Benzin vs. Elektro vs. Akku einfach erklärt

Die allererste Frage, die sich bei der Anschaffung einer neuen Kettensäge stellt, ist eigentlich immer dieselbe: „Akku, Elektrisch, oder doch Benzin?“.

Eigentlich war die Antwort auf diese Frage lange Zeit recht einfach. Die schwachen und qualitativ eher minderwertigen Elektro-Kettensägen waren nur für den wenig anspruchsvollen Hobby-Gartenbesitzer zu gebrauchen. Auch waren die Akku-Leistungen so schwach, dass Akkus nicht wirklich eine echte Option darstellten.

Heute sieht die Antwort jedoch deutlich differenzierter aus. Einerseits sind die Benzinpreise astronomisch und die Umwelt am Limit, andererseits haben die Leistungsfähigkeit der Akkus und die Qualität der Elektro-Kettensägen in den letzten zwei Jahrzehnten dramatisch zugelegt. Heutzutage kann eine Akku-Kettensäge selbst bei gehobenen Ansprüchen einer Benzinkettensäge die Stirn bieten, und für preisbewusste Einsteiger und Gelegenheitsnutzer kann eine Elektro-Kettensäge durchaus Sinn machen.

Kettensägen: Benzin vs. Elektro vs. Akku
Kettensägen: Benzin vs. Elektro vs. Akku

Elektro vs. Akku vs. Benzin Vergleichstabelle

Um dir das unten im Detail gesagte einfach und kompakt zur Verfügung zu stellen, habe ich hier eine Vergleichstabelle für dich zusammengestellt, mit der du deine Entscheidung sicher problemlos treffen kannst.

Die Entscheidung ist also nicht ganz einfach. Aber keine Sorge. Hier erkläre ich dir die wichtigsten Eigenschaften und Unterschiede der drei Optionen, damit du schnell und einfach für dich die richtige Entscheidung treffen kannst. Die folgende Vergleichstabelle fasst alle Fakten noch einmal kompakt zusammen.

Wenn du dich für eine Variante entschieden hast, schau gerne in meine Bestenlisten, um schnell und einfach das für dich perfekte Modell zu finden.

Für Sparfüchse
Für Gartenbesitzer
Für Profis
Preis:
ab ca. 100€
Preis:
ab ca. 200€
Preis:
ab ca. 200€
Leicht und kompakt
Leicht bis mittelschwer aber kompakt
Schwer und teilweise groß
Leise und emissionsfrei
Leise und emissionsfrei
Laut und abgasreich
Strom
wiederaufladbare Akkus
2-Takter: Benzin-Öl-Gemisch, 4-Takter: Benzin
Elektrisch auf Knopfdruck
Elektrisch auf Knopfdruck
Seilzugstarter
Gut für leichtere Gartenarbeit
Gut für fast alle Arten von Garten- und Waldarbeit
Für alle Arbeiten geeignet
Kaum Wartungsaufwand
Kaum Wartungsaufwand
Regelmäßige Wartung notwendig
Günstig
Mittelpreisig
Mittel- bis hochpreisig
Läuft ewig
Läuft so lange, bis alle Akkus leer sind
Läuft, solange du Benzin nachfüllen kannst
Limitierte Reichweite wegen Kabel
Extrem mobil, fast ohne Grenzen
Extrem mobil ohne Einschränkungen
bis ca. 50cm
bis ca. 50cm
bis 180cm
Für Sparfüchse
Preis:
ab ca. 100€
Leicht und kompakt
Leise und emissionsfrei
Strom
Elektrisch auf Knopfdruck
Gut für leichtere Gartenarbeit
Kaum Wartungsaufwand
Günstig
Läuft ewig
Limitierte Reichweite wegen Kabel
bis ca. 50cm
Für Gartenbesitzer
Preis:
ab ca. 200€
Leicht bis mittelschwer aber kompakt
Leise und emissionsfrei
wiederaufladbare Akkus
Elektrisch auf Knopfdruck
Gut für fast alle Arten von Garten- und Waldarbeit
Kaum Wartungsaufwand
Mittelpreisig
Läuft so lange, bis alle Akkus leer sind
Extrem mobil, fast ohne Grenzen
bis ca. 50cm
Für Profis
Preis:
ab ca. 200€
Schwer und teilweise groß
Laut und abgasreich
2-Takter: Benzin-Öl-Gemisch, 4-Takter: Benzin
Seilzugstarter
Für alle Arbeiten geeignet
Regelmäßige Wartung notwendig
Mittel- bis hochpreisig
Läuft, solange du Benzin nachfüllen kannst
Extrem mobil ohne Einschränkungen
bis 180cm

Wie funktionieren Elektro-Kettensägen und Akku-Kettensägen?

Sowohl Elektro-Kettensägen als auch Akku-Kettensägen funktionieren im Grunde nach dem gleichen Prinzip. Strom treibt einen Elektromotor an, der wiederum über das Kettenritzel die Kette in Bewegung setzt. Der einzige Unterschied zwischen einer Akku-Kettensäge und einer Elektro-Kettensäge, ist der, dass erstere den Strom aus Akkus zieht, während letztere den Strom durch ein Kabel aus der Steckdose erhalten.

Der Elektromotor hat kurz zusammengefasst in beiden Geräten folgende Eigenschaften:

  • Er lässt sich auf Knopfdruck ein- und ausschalten
  • Im Fall eines bürstenlosen Motors ist er praktisch wartungsfrei, da im Motor keine beweglichen Teile vorhanden sind.
  • Es werden, wenn man von der Stromerzeugung absieht, keine Emissionen freigesetzt.

Falls du mehr über die generelle Funktionsweise der üblicherweise verwendeten Elektromotoren lernen möchtest, empfehle ich dir den passenden Wikipedia-Artikel, der entsprechend natürlich auch für Akku-Geräte passend ist.

Wie funktioniert eine Benzin-Kettensäge?

Benzin-Kettensägen funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie dein Auto oder Motorrad. Es wird Benzin mit Luft vernebelt, und zur Explosion gebracht. Die Explosionsenergie treibt die mechanischen Kolben im Kolbengehäuse abwärts, und erzeugt somit nutzbare Bewegungsenergie, die mittels einer Kurbelwelle auf das Antriebsritzel und die Kette übertragen wird.

Diese Motoren gibt es bei Kettensägen in zwei Varianten: 2-Takt und 4-Takt.

Der einzig für dich wichtige Unterschied zwischen diesen beiden Varianten ist, dass ein 2-Takt-Motor mit einem Benzin-Öl-Gemisch läuft, während ein 4-Takt-Motor über einen separaten Öltank verfügt. Das bedeutet für dich, dass du immer Benzin mit Öl im richtigen Verhältnis in deine Kanister und den Tank füllen musst. Gleichzeitig bedeutet das auch, dass ein 2-Takt-Motor gerade im kalten Zustand mehr Öl verbrennt als ein vergleichbarer 4-Takt-Motor. Dadurch bildet sich Ölkohle, die sich besonders im Auspuff sowie auf dem Kolben und im Zylinderkopf absetzt und den Wartungsaufwand weiter erhöht.

Der Benzin-Motor hat kurz zusammengefasst folgende Eigenschaften:

  • Er benötigt einen mechanischen Starter – meistens durch Muskelkraft via Seilzug, selten mittels elektrischem Startermotor (was das Gewicht deutlich erhöht)
  • Viele bewegliche Teile im Motor benötigen regelmäßige Reinigung und Schmierung
  • Durch die Verbrennung des Benzins und Öls entstehen giftige Abgase und Dreck, der sich im Gerät ablagert

Wenn du mehr über die Funktionsweise von Zweitaktmotoren in deiner Benzin-Kettensägen wissen möchtest, empfehle ich dir den verlinkten Wikipedia-Artikel.

Sichere dir jetzt die neuesten Kettensägen-Tipps!

Bleib immer auf dem Laufenden und verpasse keine Tipps und Angebote mehr rund um Kettensägen und Schutzausrüstung. Melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter an!

Du möchtest mehr wissen?

Wenn du dir noch nicht sicher bist, welche Eigenschaften deine Traum-Säge haben sollte, oder du weitere Informationen zur Technik benötigst, wirst du in den folgenden Artikeln sicherlich fündig werden. Je mehr du über die Technik der Geräte weißt, umso fundierter kannst du deine Kaufentscheidung treffen und umso sicherer wirst du mit dem Gerät umgehen.

Es gibt Situationen, die Profi-Werkzeug erfordern, aber kaum vorkommen. Sofern du also nicht professionell in der Baumpflege oder Forstwirtschaft arbeitest, solltest du dir auch Gedanken über die Häufigkeit deiner Anwendungsfälle machen. Deine perfekte Motorsäge muss nicht unbedingt jede erdenkliche Situation abdecken, sondern die wichtigsten bzw. häufigsten 90 %. Für die seltenen Sonderfälle kannst du dir ein teures Profigerät leihen, oder musst ohnehin professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Was sollte ich über Kettensägen wissen?

Solltest du unsicher sein, was eine Kettensäge genau ist, und dir einen ersten, grundlegenden Überblick verschaffen wollen, dann solltest du zunächst meinen entsprechenden Einführungsartikel lesen.

Wann begann die Ära der Motorsägen?

Wenn du mehr über die spannenden Anfänge der Motorsäge erfahren möchtest, solltest du meinen Artikel über die Geschichte der Kettensäge lesen. Du wirst sicherlich einige überraschende Fakten entdecken!

Warum sollte ich eine Kettensäge besitzen?

Als Hausbesitzer stehst du immer wieder vor Aufgaben, die spezielle Werkzeuge erfordern. Eine Kettensäge ist dabei oft unerlässlich. Doch warum genau? Diese drei überzeugenden Gründe zeigen dir, warum du eine Kettensäge in deinem Werkzeugarsenal haben solltest.

Was sollte ich über Benzin-Kettensägen wissen?

Solltest du noch unsicher sein, welche Merkmale deine ideale Säge aufweisen soll? Oder brauchst du zusätzliche Informationen über die Technik der Sägen? Dann empfehle ich dir dringend, meinen Überblick zu Benzin-Kettensägen zu lesen.

Was ist das besondere an einer Akku-Kettensäge?

Alles Wissenswerte über Akku-Kettensägen habe ich in einem eigenen Artikel für dich zusammengetragen. Dort erfährst du, worauf du achten musst, wie du den Akku pflegen kannst, und was die Vorteile und Nachteile von Akku-Kettensägen sind. Auch die besten Akku-Kettensägen auf dem Markt stelle ich dir vor.

Was muss ich bei Elektro-Kettensägen beachten?

Die Wahl der passenden Elektro-Kettensäge kann eine Herausforderung sein. Aber keine Sorge, ich habe einen umfassenden Überblick zu Elektro-Kettensägen verfasst, der dich durch die Vor- und Nachteile dieser Geräte führt. Du erfährst alles über technische Aspekte, geeignete Anwendungsbereiche und wichtige Kennzahlen.

Welche ist die beste Kettensäge von allen?

Falls du deine Traum-Säge unabhängig von der Antriebsart finden willst, habe ich die besten Kettensägen aller Arten ebenfalls für dich zusammengefasst.
Aus meiner Sicht sind dies die besten Kettensägen der Welt – aber auf jeden Fall sind es herausragend gute Sägen.

Worauf muss ich bei einer Kettensäge achten?

Die technischen Eigenschaften von Kettensägen und alles, worauf du achten solltest, wenn du Geräte miteinander vergleichst, erkläre ich dir in diesem Beitrag.
Ich zeige dir auch, dass es nicht nur auf die Größe, sondern auch auf die inneren Werte, und besonders die Sicherheitsausstattung ankommt.

Welche Hersteller produzieren Kettensägen?

Es gibt eine ganze Menge verschiedener Firmen, die Kettensägen verkaufen. Welche Hersteller von Kettensägen für herausragende Qualität oder ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt sind, erkläre ich dir hier.
Auch Bestenlisten für die einzelnen Hersteller habe ich für dich zusammengestellt.

Wo kommt eigentlich deine Kettensäge her?

Du hast dich sicher schon einmal gefragt, wo deine Kettensäge hergestellt wird. Ich habe für dich einen spannenden Blick hinter die Kulissen der großen Marken geworfen. Erfahre mehr in meinem detaillierten Bericht über die Kettensägenproduktion.

Danke, dass du meinen Beitrag gelesen hast!

Ich hoffe meine Übersicht zu den verschiedenen Kettensägen-Arten waren hilfreich für dich und du hast die Informationen gefunden, die dir bei deiner Entscheidung geholfen haben.

Viel Spaß beim Sägen wünscht dir Franz, dein Kettensägen Profi!

Kettensägen Profi Logo
Der Kettensägen Profi DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner